Sonntag, 2. April 2017


Für mehr Infos klickt auf's Cover!

Der finale Teil der Trilogie Dark Elements ist schon vor einer Weile erschienen. Wegen vielen Stresses, sowohl privat als auch von der Uni aus, können wir leider erst jetzt eine Rezension veröffentlichen. Aber besser spät als nie!
Nochmal vielen Dank an HarperCollins, dass sie uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!

Der zweite Teil - Dark Elements: Eiskalte Sehnsucht - hat uns mit einer schockierenden Auflösung zurückgelassen: Sam ist die Lilin. Aber auch im finalen Teil folgt eine Offenbarung nach der anderen. Zusätzlich sorgen gefährliche Situationen für Spannung und eine interessante Handlung. Dieser Roman ist ein gelungener Abschluss, dem es nicht an Aktion, Erklärungen und Romantik fehlt.

Freitag, 10. März 2017

https://www.dtv.de/buch/colleen-hoover-naechstes-jahr-am-selben-tag-74025/

Für mehr Infos - klickt auf's Cover!
Soooo... Wer es noch nicht wusste: Marie = riesen Colleen Hoover - Fan!
Das neuste Buch: Nächstes Jahr am selben Tag!


Also ich raste ja immer auf ihre Bücher aus und erzähle euch, wie absolut großartig sie sind. Aber dieses Mal werde ich noch mehr schwärmen. Das ist mein absolutes Lieblingsbuch von dieser Autorin.

Fallon und Ben sind beide 18 Jahre alt und lernen sich durch Zufall am 9. November kennen.
Es ist erstaunlich... Eigentlich will ich nicht von Liebe auf den ersten Blick sprechen, denn wie kann man jemanden lieben, den man nicht kennt? Deshalb finde ich das in Büchern immer ziemlich kritisch. Aber die Chemie zwischen den beiden stimmt einfach. Sie finden sich gegenseitig attraktiv, haben den selben Humor, können zusammen lachen, aber auch ernste Gespräche führen. Und das alles erleben sie an dem ersten Tag, den sie sich kennen.
Eigentlich wäre alles super, wenn Fallon nicht genau heute von L.A. nach New York ziehen würde und ihrer Mutter versprochen hat, keinen Freund zu haben, bevor sie 23 ist.
Denn Fallons Mutter, die selber sehr jung geheiratet und früh ein Kind bekommen hat, ist der Ansicht, dass man erst sein Leben mit einem anderen Menschen teilen sollte, wenn man sich selbst kennt. Und das wäre mit 23 Jahren der Fall.


"You'll never be able to find yourself if you're lost in someone else." - November 9

(mir ist erst nachdem ich das Zitat ausgesucht habe, aufgefallen, dass es sogar vorne auf dem amerikanischen Cover steht. Demnach müsste es die Geschichte also perfekt beschreiben.)


Montag, 9. Januar 2017



Hallo liebe Leute, wir wünschen euch ein frohes neues Jahr! 

Ja, wir melden uns auch noch mal.. :D 

Wir wollten euch nur mitteilen, dass es uns leidtut, wie wenig wir uns momentan um unseren Blog kümmern können. 

Wir lieben den Blog sehr, aber es ist nunmal "nur" ein Hobby. Ihr versteht bestimmt, dass unsere Prioritäten da eher auf unser Studium und sonstige Verpflichtungen gelegt sind. Wenn man nichtmal die Zeit zum lesen findet, kann man leider auch nichts rezensieren. 

Ich kann euch allerdings versprechen, dass in nächster Zeit wieder tolle Rezensionen kommen (von Büchern, die wir über Weihnachten, während einer kurzen Entspannungsphase, lesen konnten). Wir haben Fantasy, Dystopie, weltbekannte Bücher und Bücher von Newcomer-Autoren, die aber nicht weniger vielversprechend sind. 

Ihr müsst euch nur etwas gedulden ...

Wir haben euch lieb! 


Mittwoch, 9. November 2016


Für mehr Infos - klickt auf's Cover!
Heute rezensiere ich euch, wie ihr seht, Die Dreizehnte Fee

Ich hab das Buch zusammen mit Pandora aus der Bücherei mitgenommen, weil ich es schon mehrfach auf Instagram und Amazon gesehen habe. Es ist ziemlich anders, als ich es erwartet hätte!

Sonntag, 6. November 2016


Für mehr Infos - klickt auf's Cover!
Wie auf Instagram von euch gewünscht, gibt es heute die Rezension von Pandora. 

Direkt vorneweg, das Buch hat mir sehr gut gefallen! 

Es ist eine Dystopie, die im Berlin um ca. 2031 spielt. Die Welt, in der die Protagonisten leben, unterscheidet sich nicht sehr von unserer heutigen Welt. Allerdings beherrscht Terror dort viel mehr den Alltag und die meisten Menschen haben sogenannte SmartPorts implantiert (ein SmartPort ist einem Smartphone sehr ähnlich, nur ist es halt im Kopf).

Montag, 24. Oktober 2016



Der heutige Post handelt, wie ihr vielleicht schon am Titel erkannt habt, von unseren Erlebnissen auf der Frankfurter Buchmesse 2016! :D 

Wir haben uns seit letztem Jahr FBM gefreut, dieses Jahr wieder dabei zu sein. Wir waren nach letztem Jahr so begeistert, dass wir sogar diesen Blog gestartet haben :D 

Montag, 3. Oktober 2016


Für mehr Infos - klickt auf's Cover!
Hallo, ich kann endlich aus dem Uni-Stress auftauchen und wieder lesen, Fotos für Instagram knipsen und Bücher für euch rezensieren! Ab jetzt regelmäßiger, als in den letzten Wochen, auch wenn wir die 'Marie postet sonntags, Charlotte postet donnerstags'-Regel gelockert haben zu 'wir versuchen beide, einmal pro Woche zu posten' (falls es jemandem entgangen ist) :D 

Bald steht ja auch die Frankfurter Buchmesse an! Wir hoffen, dass wir dort Autoren und andere Blogger treffen und wie letztes Jahr in dem Glück schwelgen können, das nur so viele Bücher auf einem Haufen auslösen. 

Darüber werden wir euch dann natürlich berichten, jetzt gehts aber erst einmal los mit der Rezension. Aber Achtung, Spoiler zu Die Rote Königin.

Mittwoch, 7. September 2016


Für mehr Infos - klickt auf's Cover!

Wer von euch hat sich nicht auf den letzten Selectionband gefreut?
(Das ist eine rein rhetorische Frage!)

Donnerstag, 1. September 2016



Wie ihr über Instagram vielleicht mitbekommen habt, waren Marie und ich (zusammen mit unserer anderen besten Freundin) über das Wochenende in London. Wir hatten sehr viel Spaß dort, vor allem in den Warner Bros Studios. Diese sind nämlich der Hauptgrund, aus dem wir überhaupt nach London geflogen sind :D 



Sonntag, 21. August 2016



Charlotte und ich haben die letzten Rezensionen anfang August für euch geschrieben. Warum? Wir sind im Stress und kommen einfach nicht zum Lesen. Eigentlich  - und das Eigentlich ist fett und mindestens doppelt unterstrichen - haben wir frei, aber der normale Alltagswahnsinn und viele, kleine, zusätzliche Dinge sorgen für den Leseleerlauf.

Die 10 finden wir aber als neue Kategorie super, weshalb es wohl auch seine gute Seiten hat, dass wir nicht auf den Standardblogpost, die Rezension, zurückgreifen.

Damit ihr aber trotzdem inspiriert werdet und auf unserem Blog auf neue Leseideen stoßt, hier ein Auszug meiner TBR (to be read) -Liste. Das sind alles Bücher, die ich gerne schon gelesen hätte!